Gewinner des Fahrradpreises und ZeitzeicheN-nominiert

Aktuell

Mahnmal für Verkehrstote - jetzt unterschreiben

Seit der Gründung der Bundesrepublik wurden mehr als 700.000 Menschen im Straßenverkehr getötet. Das Personenbündnis für ein Mahnmal für die Verkehrstoten fordert ein zentrales Mahnmal gegenüber des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.
In wenigen Wochen werden die Zahlen der 2018 im Straßenverkehr Getöteten veröffentlicht. Erste Schätzungen weisen darauf hin, dass mehr Getötete als im Vorjahr zu beklagen sein werden. Mit über 700.000 Getöteten seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland wurde in den vergangenen knapp 70 Jahren die Bevölkerung einer ganzen Großstadt durch den Straßenverkehr ausgelöscht.
Link zur Petition

Mahnwache für getötete Fußgängerin in Berlin-Wedding

Zeit: Donnerstag den 03.01.2019, 17:30 Uhr
Ort: Prinzenallee Ecke Osloer Straße in 13356 Berlin-Wedding

Changing Cities e.V., FUSS e.V. und VCD Nordost rufen zur Mahnwache zum Gedenken an die 29-jährige Touristin auf, die von einem Kfz-Fahrer auf dem Gehweg angefahren wurde und zwei Tage später ihren Verletzungen erlegen ist. Vier weitere Menschen wurden schwer verletzt.

Friedrichstraße ist Flaniermeile - für zwei Stunden

Am 15. Dezember war „himmlische Ruhe“ in der Friedrichstraße in Berlin-Mitte. Die Initiative „Stadt für Menschen“ haben viele Verbände, Organisationen und noch mehr Prominenz eingeladen, sich zwei Stunden über eine lebenswerte Stadt Gedanken zu machen und klare Forderungen zu äußern. Changing Cities war mit vor Ort.

Hier der Link zu einem tollen Film von der Veranstaltung.

Wer ist Changing Cities e.V.?

Wir wollen in den Städten saubere Luft atmen und wünschen uns Plätze, die zum Verweilen einladen. Wir möchten einen öffentlichen Raum, in dem sich alle Menschen entspannt und sicher bewegen können.

Mit dem Volksentscheid Fahrrad Berlin haben wir bewiesen, dass die notwendigen Veränderungen machbar sind. Wir von Changing Cities e.V. unterstützen Berlin- und deutschlandweit Initiativen und Projekte für nachhaltige Mobilität und lebenswerte Städte dabei, genauso erfolgreich zu sein. Wir vernetzen bestehende Projekte, Netzwerke und Akteure und sind Sprachrohr für die Verkehrswende von unten. Wir warten nicht auf mutlose Politik, sondern gehen mit eigenen Taten und klaren Forderungen voran – für das gute Leben in der Stadt!

Jobs & Unterstützung

Hilf beim Aufbau von Changing Cities und unterstütze unser Team

Werde Freund*in von Changing Cities und unterstütze unsere Arbeit als Fördermitglied. Changing Cities e.V. ist gemeinnützig, Spenden sind steuerlich absetzbar.

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erfahre, was wir vorhaben und was wir schon erreicht haben.