Radfahren im Winter ist gefährlich – weil die Wege nicht geräumt sind

Am morgigen Freitag ist internationaler Winter-bike-to-work-day. Berliner Radfahrende aber bleiben auf der Strecke: Radwege und -streifen sind auch eine Woche nach dem Wintereinbruch nicht geräumt und somit nicht befahrbar. Changing Cities kritisiert die Ignoranz der Verwaltung: Während Fahrspuren für Kfz zügig geräumt wurden, haben die Menschen, die auf Fuß- und Radwege angewiesen sind, das Nachsehen.  […]

Die Zivilgesellschaft ist dem Fußverkehrsgesetz einen Schritt voraus

Gestern wurde im Berliner Abgeordnetenhaus das erste deutsche Fußverkehrsgesetz verabschiedet. Am Dienstag dieser Woche wurde in Spandau eine weitere Seniorin von einem Kfz-Fahrer getötet. Changing Cities kritisiert die fehlende Umsetzung der Vision Zero in einer Stadt, die seit 2,5 Jahren ein Mobilitätsgesetz hat, das für alle Menschen Teilhabe und Sicherheit an erste Stelle setzt.  „Wir […]

3,5 Fahrräder werden pro Stunde in Berlin gestohlen – nur 3 Prozent werden wiedergefunden

Fast 30.000 Fahrräder werden jährlich in Berlin geklaut und nur etwa 1.000 Fälle davon werden aufgeklärt. Dies geht aus der Antwort einer aktuellen parlamentarischen Anfrage hervor. Changing Cities kritisiert die niedrige Aufklärungsquote: Wer Fahrraddiebstahl nicht ernst nimmt, nimmt die Verkehrswende nicht ernst. Aus der Antwort geht hervor, dass es zwar eine leichte Tendenz zur Abnahme […]

Lichtenrade: Der 18. getötete Radfahrer in 2020

Am 16. Dezember wurde ein 65-jähriger Radfahrer von einem rechtsabbiegenden Lkw-Fahrer angefahren: An diesem Montag starb er im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Changing Cities spricht den Angehörigen ihr tiefes Mitgefühl aus. Somit wurden im vergangenen Jahr in Berlin neun Radfahrende von Lkw-Fahrer*innen getötet. Von der Polizei nicht mitgezählt kommt ein weiterer Radfahrer hinzu, der an […]

„Der Beschluss ist unanfechtbar“ – PUBLs dürfen bleiben

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat die temporären Radwege in Berlin genehmigt. Ein Rückbau ist vorerst nicht erforderlich. Zwar steht die Hauptsacheentscheidung noch aus, aber Changing Cities begrüßt, dass der AfD-Antrag als „privates Interesse“ im Gegensatz zum „öffentlichen Belang“ eingestuft und die Daseinsberechtigung der Radwege bestätigt wurde. „Der erste Schritt ist somit getan: Die Pop-up-Radwege dürfen vorerst […]

8 CityChanger*innen erzählen ihr Jahr 2020

Was war das bitte für ein Jahr? 2020 hat uns als Gesellschaft, auf persönlicher Ebene und auch uns als Verein viel abverlangt. Deswegen haben wir statt eines Rückblicks einige unserer Aktiven gefragt, ob sie uns in ihren eigenen Worten ihre persönlichen Erlebnisse als CityChanger*innen erzählen. Hier sind sie – die guten Momente, die gemeinsamen Erfolge. […]
2020

Carlesshorst

Carlesshorst sind eine Handvoll fahrrad­fahrende junge und ältere Menschen aus Karlshorst. Karlshorst ist im Wandel und es ziehen immer mehr Menschen in den Stadtteil. Dafür benötigt es dringend ein Radverkehrsnetz in Karlshorst, dass schnelle und sichere Mobilität überall gewährleistet. Alle Straßen müssen für Fahrräder befahrbar gemacht werden. Für Fußgänger*innen müssen zu enge Gehwege verbreitert und […]
Carlesshorst

Zu früh gefreut: Rasen ist nach wie vor verboten!

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat in einer von der Kfz-Lobby bejubelten Entscheidung festgestellt, dass Autofahrende das Recht haben, die Rohmessdaten von Blitz-Anlagen einzusehen. Changing Cities kritisiert, dass die Entscheidung als Freibrief für Raser*innen missverstanden oder gar bewusst falsch interpretiert wird. Dabei werden die Opfer von motorisierter Gewalt ausgeblendet.  „Die „Blitzer-Entscheidung” der Karlsruher Richter*innen hat wenig […]
Verkehrstote Berlin 2020

ParkplatzTransform

Wie viel Raum parkende Autos in Berlin einnehmen, ist nicht klar. Nur dort, wo Parken kostenpflichtig ist, gibt es Parkplatz-Daten. Das wollen wir ändern. Wir wollen sichtbar machen, wie viel öffentlichen Raum Parkplätze tatsächlich einnehmen. Deshalb wollen wir gemeinsam Parkplätze zählen, um ein Bewusstsein für das Ausmaß des Parkplatzproblems zu schaffen.
ParkplatzTransform

Siegfriedstraße: Mahnwache für 17. getöteten Radfahrer

Nur zwei Tage nach der letzten Mahnwache wurde ein weiterer Radfahrer getötet. Der Unfall ereignete sich ausgerechnet in der Siegfriedstraße, wo der Bau eines geschützten Radwegs jahrelang blockiert wurde. Changing Cities und das Netzwerk Fahrradfreundliches Lichtenberg sprechen allen Angehörigen ihr tiefes Mitgefühl aus und rufen zur Mahnwache am Unfallort auf. WANN: Sonntag, 22. November, 16:00 […]

Sperrt die Brücke // Mahnwache für 16. getöteten Radfahrer

Ein 18-jähriger Mann tötete gestern Abend mit seinem Mercedes-Geländewagen auf der Charlottenburger Caprivibrücke mutmaßlich einen 36-jährigen Radfahrer. Changing Cities e.V. fordert eine Sperrung der Brücke bis zur Klärung der Ursache einschließlich Optimierung der Infrastruktur. Der Verein spricht allen Angehörigen sein tiefes Mitgefühl aus und ruft zur Mahnwache am Unfallort auf. WANN: Donnerstag, 19. November, 17:30 […]
Mahnwache

Senat bremst Verkehrswende aus: Radverkehrsplan darf nicht zum Plänchen verkommen

Gemeinsame Pressemitteilung von ADFC Berlin und Changing Cities ADFC Berlin und Changing Cities kritisieren massive Qualitätsprobleme bei Radverkehrsplan und weisen gemeinsam mit VCD Nordost und BUND auf mehr als 400 Mängel in Radnetz-Entwurf hin. Im gestrigen Treffen zwischen der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und den Verbänden endete das Beteiligungsverfahren zum Radverkehrsplan. Der Radverkehrsplan, […]

Für sichere und menschenfreundliche Mobilität gegen COVID-19 – jetzt!

Die Berliner Politik streitet um die Maßnahmen gegen Covid-19, erkennt aber nicht das Naheliegende: Auch während der Pandemie müssen sich die Menschen zu anderen Orten bewegen. Changing Cities fordert den Senat auf, den Fuß- und Fahrradverkehr endlich ernst zu nehmen. Über 43 Prozent der Berliner Haushalte verfügen nicht über ein privates Kfz und meiden derzeit […]

Mahnwache für 15. getöteten Radfahrer in Köpenick

Berlin, 8. Oktober 2020 – Ein älterer Mann, der mit dem Fahrrad unterwegs war, wurde laut Medienberichten mutmaßlich von einem rechtsabbiegenden Lkw-Fahrer getötet. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand laufender Polizeiermittlungen. Changing Cities e.V. spricht allen Angehörigen sein tiefes Mitgefühl aus und ruft zur Mahnwache am Unfallort auf. WANN: Freitag, 9. Oktober, 17:30 Uhr WO: Kreuzungsbereich […]

2 % der Radfahrenden begehen Unfallflucht, nicht über 50 %

GEGENDARSTELLUNG: Am 23. September schrieb Herr Schupelius in der B.Z., dass Fahrradfahrer*innen von allen Verkehrsteilnehmenden am häufigsten Unfallflucht begehen würden. Das stimmt nur, wenn Unfälle mit sowohl Unfallfluchten als auch Fahrradbeteiligung isoliert betrachtet werden. Bezogen auf die Gesamtfälle an Unfallfluchten machen Fahrradfahrer*innen nur ca. 2,1 Prozent aus. In der „Sonderuntersuchung Radverkehrsunfälle in Berlin 2018“ stellt […]

Plan ohne Plan

Verkehrssenatorin Günther und ihr Staatssekretär Streese haben vor, eines der zentralen Projekte der Koalition für diese Legislaturperiode nicht zu vollenden. Für den Radverkehr planen sie einen defizitären, gesetzwidrigen und inhaltlich wertlosen Radverkehrsplan. Der Radverkehrsplan hat die Aufgabe, die Aussagen des Radverkehrsteils des Mobilitätsgesetzes in ein Dokument mit konkreten Zielen und Maßnahmen zu überführen. Erst ein […]

Verkehrswende ver(b)rückt!

Gleich zwei Brückenneubauten sorgen in Berlin für Rückschritte bei der Verkehrswende. Der Neubau der Rudolf-Wissell-Brücke in Charlottenburg-Wilmersdorf soll in Zukunft mehr Autos fassen, aber für einen Radweg sieht die Senatsverwaltung keinen Bedarf. Der Neubau der Mühlendammbrücke in Mitte soll entgegen der fachlichen Expertise des Bezirksstadtrats, gegen einen Beschluss der BVV Mitte und gegen die Forderungen […]
Mühlendammbrücke

Kidical Mass in Berlin und bundesweit am 19. und 20. September

Unter dem Motto „Platz da für die nächste Generation“ finden am Wochenende des 19./20. September bundesweit in 95 Städten 105 Kidical Mass-Demonstrationen statt, also Fahrradkundgebungen von Kindern und Familien. Allein in Berlin planen die Fahrradfreundlichen Netzwerke von Changing Cities, teils in Zusammenarbeit mit dem ADFC Berlin, neun kinderfreundliche Radkorsos. Ein enorm wichtiger Teil der Mobilität […]
Kidical Mass

Fahrrad-Demo: Stoppt das Pollersterben

WO: Lützowufer – Schöneberger Ufer – Gitschiner Straße – Kottbusser Tor – Kottbusser Damm – Hermannplatz Abschlusskundgebung am Hermannplatz (mit Farbeinlage) WANN: Mittwoch, 9. September, Lützowplatz: 17 Uhr, Abschlusskundgebung: 18 Uhr Das Berliner Verwaltungsgericht hat einer Beschwerde der AfD gegen die Berliner Pop-Up-Radwege stattgegeben. Die Gefahrenlage müsse ausreichend begründet sein. Die Senatsverwaltung hat bereits Beschwerde […]