Diesen Sommer trägt man Poller

Demos für Pop-up-Radwege in Berlin am 23. Mai Changing Cities fordert am Samstag den 23. Mai mit von Menschen geschützten Radstreifen, dass Bezirke und Senat zügig in ganz Berlin mehr Platz für Radfahrende schaffen. In seiner Petition für #FaireStraßen fordert der Verein temporäre Radwege und die Erweiterung der Fußgängerbereiche während der Pandemie. WANN/WO: 11 Uhr, […]
Human Protected Bikelane

Menschliche Poller für einen geschützten Radweg auf der B96a

Changing Cities und das Netzwerk Fahrradfreundliches Treptow-Köpenick bildeten gestern auf der dreispurigen B96a am S-Bahnhof Schöneweide einen menschlichen Schutz für Radfahrende und protestierten damit gegen die äußerst mangelhafte Radinfrastruktur im Bezirk. In der heutigen BVV wird über einen Verkehrsversuch abgestimmt, der entlang der B96a temporäre Radverkehrsanlagen einrichten soll. „Die Corona-Pandemie setzt die Bezirkspolitik unter Druck. […]
Human Protected Bikelane

Verkehrswende in der Kantstraße

Gemeinsame Pressemitteilung des Berliner Fahrgastverband IGEB und Changing Cities e.V. Berlin, 7. Mai 2020 – Die Vereine Changing Cities und Berliner Fahrgastverband IGEB begrüßen gemeinsam die im Zuge der Corona-Pandemie angelegten temporären Radwege – „Pop-Up-Radwege“. Beide Vereine fordern die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf, diese Radwege dauerhaft beizubehalten. Im Bereich der Kantstraße/Neuen Kantstraße gibt […]
Kantstraße

Baustellenbaken, mobile Schilder und gelbe Streifen – temporäre Radwege in Friedrichshain-Kreuzberg

Friedrichshain-Kreuzberg und die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz testen provisorische Maßnahmen zur Förderung ansteckungsfreier Mobilität in Berlin. Changing Cities begrüßt die Initiative und fordert Task Forces, die temporäre Radwege im gesamten Stadtgebiet anordnen können. „Berlin besitzt mit dem Mobilitätsgesetz eine einmalige gesetzliche Grundlage, um zügig pandemietaugliche und sichere Radinfrastruktur zu schaffen. Wir brauchen jetzt […]