In Gedenken an Natenom: Vom Elefantentor zum Bundesverkehrsministerium in Berlin

Bundesweit haben Menschen am Sonntag, 11. Februar, bei Gedenkfahrten und einer Schweigeminute an den verstorbenen Natenom erinnert. Jahrelang hatte Andreas Mandalka, bekannt als Natenom, für die Sicherheit Radfahrender gekämpft. Am 30. Januar 2024 wurde er auf genau der Landstraße, auf der er seit Jahren pendelt und wo er vehement die Einhaltung von sicheren Überholabständen eingefordert […]
Ein Mann in blauer Jacke spricht in ein Mikro, hinter ihm ein Sandsteinbau mit herrschaftlich wirkender Tür und Bundesadler auf einem goldenen Schild.

Wir sind die Brandmauer – Gemeinsam für die Demokratie

Wir haben gemeinsam mit mehr als 1000 anderen Organistionen den Aufruf #WirSindDieBrandmauer unterschrieben. Denn es ist an der Zeit, aktiv zu werden gegen rechte Hetze und für unsere Demokratie. Also sprecht eure Nachbar*innen an, fragt alte Bekannte, ob sie mit euch zur Kundgebung kommen und zeigt, dass ihr für eine solidarische Gesellschaft und gegen Ausgrenzung einsteht.  Es […]
Schließ dich der Brandmauer gegen Rechts an! Jetzt sind wir alle gefragt: Es ist unsere gemeinsame Verantwortung, als Zivilgesellschaft ein solidarisches Miteinander zu verteidigen. Am 3. Februar zeigen wir mit einer großen Aktion um das Bundestagsgebäude: Wir sind die Brandmauer!

Erster Radfahrer tödlich verletzt // Mahnwache

Wann: Samstag, 13. Januar, 15 UhrWo: Bullengrabenweg / Höhe Seeburger Straße, 13581 Berlin-Spandau Ein 66-jähriger Radfahrer starb gestern Nacht nach einer Kollision mit einem weiteren Radfahrer. Beide stürzten, und der 66-Jährige erlitt dabei erhebliche innere Verletzungen und verstarb noch am Unfallort. Changing Cities spricht den Angehörigen und Freund*innen sein tiefes Mitgefühl aus und ruft zur […]
Ein verunglücktes Fahrrad liegt auf dem Asphalt.

Weihnachtspause 2023

Zwischen dem 22. Dezember 2023 und dem 7. Januar 2024 nehmen wir ein kurze Auszeit. Es war ein sehr intensives Jahr und wir brauchen alle eine kurze Verschnaufpause. Wir freuen uns auf Euch in 2024 – mit neuen Kräften und viel Elan! Die Zeiten sind nicht einfach, aber wir werden das schon gemeinsam schaufeln!
Zwei kleine Wichteln hocken auf dem Boden

Vierzehnter Radfahrer des Jahres getötet // Mahnwache

Wann: Samstag, 2. Dezember, 16 Uhr Wo: Heiligenseestraße / Höhe Süderholmer Steig, 13503 Berlin-Reinickendorf Ein 82-jähriger Mann, der von einer Autofahrerin überfahren wurde, ist nun an den schweren Verletzungen gestorben. Changing Cities spricht den Angehörigen und Freund*innen sein tiefes Mitgefühl aus und ruft zur Mahnwache am Unfallort auf.   An der Kreuzung Heiligenseestraße Ecke Süderholmer Steig […]
MAHNWACHE: Samstag, 2. Dezember, 16 Uhr. Heiligenseestraße Höhe Süderholmer Steig, 13503 Berlin-Reinickendorf. Schwarzeweißfoto eines auf der Straße liegenden Fahrrads

Verkehrswende sucht Praktikant*in

Ab dem 15. Januar oder 1. Februar 2024 suchen wir für drei Monate eine*n Praktikant*in, der*die unsere Kampagnenarbeit tatkräftig unterstützt. Im Büro, auf dem Fahrrad oder auch zu Fuß kannst Du Deinen Beitrag für menschen-, fahrrad- und klimafreundlichere Städte leisten! Changing Cities e.V. gibt als Kampagnenorganisation der Zivilgesellschaft eine Stimme für sozial und ökologisch gerechte […]
Verkehrswende voranbringen? WIr suchen Praktikant*innen! Bild eines als Dino verkleideten Menschens

Neu im Shop: Warnwesten!

Es ist nicht immer einfach, einen sicheren Radweg zu finden. Wir arbeiten daran, dass sich das ändert. Bis dahin könnt Ihr Euch bei uns engagieren oder Fördermitglied werden. Und neu: ihr könnt mit unserer Nicht-Hupen-Warnweste sichtbar unterwegs sein! Nebenbei macht Ihr damit auf die mangelhafte Infrastruktur aufmerksam und zeigt, dass Ihr Teil der Changing Cities Bewegung seid!
Nahaufnahme einer neongelben Warnweste von hinten mit der Aufschrift: Nicht Hupen, suche sicheren Radweg. Changing Cities.

Nehmt Euch die Straße und macht was draus!

Die Superblocks-Bewegung wächst. Immer mehr Städte wünschen sich Verkehrsberuhigung und Raum für nachbarschaftliche Begegnung. Im November steht in Darmstadt die erste gemeinsame Konferenz an, auf der sich weitere Initiativen gründen werden. So eine Konferenz kostet eine Menge Geld. Genaugenommen 24.400 €. Durch Spenden, Teilnahmebeitrag, Förderung und Unterstützung durch die Stadt Darmstadt konnten wir einen Großteil […]
Lachsfarbener Hintergrund, auf dem der Umriss der BRD zu sehen ist und in neongeld Pins an den Orten gesetzt wurden, in denen es schon Superblock-Inis gibt. Daneben der Text: "In elf weiteren Städten wollen sich neue Initiativen gründen. Dafür brauchen wir deine Unterstützung!"

„Schulkinder haben keine Lobby.“

Die Bewegung für Schulwegsicherheit hat viele Mitstreiter*innen, vor allem Eltern, aber auch Schüler*innen, Lehrer*innen und Schulleitungen. Sie alle setzen sich häufig über Jahre dafür ein, dass Kinder selbständig und sicher zur Schule gelangen. Jetzt kommen sie selbst zu Wort. Heute hören wir von Dr. Anne Löchte. Seit an der Grundschule ihrer Tochter ein Kind angefahren und schwer verletzt wurde, setzt sie sich für sicherere Schulwege ein.
Anne und Mitstreiter*innen ihrer Initiative

Kidical Mass Aktionstage vom 22. bis 24. September 2023

Bundesweit gehen Kinder wieder auf die Straße, um für sichere und gute Mobilität zu demonstrieren. Bei der Kidical Mass radeln Kinder und Jugendliche oft zum ersten Mal in ihrem Leben auf Straßen, auf denen sie nicht bedrängt werden oder sich bedroht fühlen. Wenn Du mit Deinen Kindern bei diesem nachhaltig beeindruckenden Erlebnis dabei sein möchtest, […]
Lila Schrift vor knallgelbem Hintergrund: Kidical Mass. Save the date. 22. bis 24. September. Illustration einer radfahrenden Schildkröte mit Helm.

„Schulwegsicherheit ist das Recht aller Kinder.“

Liebe Leser*innen, die Bewegung für Schulwegsicherheit hat viele Mitstreiter*innen, vor allem Eltern, aber auch Schüler*innen, Lehrer*innen und Schulleitungen. Sie alle setzen sich häufig über Jahre dafür ein, dass Kinder selbständig und sicher zur Schule gelangen. Jetzt kommen sie selbst zu Wort. Den Anfang macht Jens Otte, Schulleiter der Bruno-H.-Bürgel-Grundschule in Berlin-Lichtenrade. Wir haben ihn nach […]
Herr Otte beim Schulstraßenpilot an der Bruno-H.-Bürgel-Grundschule

Mobilitätsgesetz-Hackathon

Das Berliner Mobilitätsgesetz sorgte 2018 international für großes Aufsehen. Initiiert durch den Volksentscheid Fahrrad, gelang es in Verhandlungen zwischen Gesellschaft und Politik ein gemeinsames Leitbild für die zukünftige Entwicklung der Berliner Mobilität zu schaffen. Wo stehen wir heute, 5 Jahre später? Es braucht ein Monitoring zur Umsetzungskontrolle. Und, da es die Verwaltung nicht macht, nehmen wir es in die Hand.
Mobilitätsgesetz-Hackathon: Wie viel wurde bereits umgesetzt und wie lässt sich das messen? Samstag, 2. September, 11 bis 15 Uhr, Stadtwerkstatt, Berlin Mitte. Unser Hackathon ist für alle da! Ihr müsst weder Jurist*innen sein, noch coden können!

Über Berlin hinaus: Wir starten die Bewegung für Superblocks!

Überall tun sich Menschen zusammen, um ihre Quartiere zu gestalten und den Durchgangsverkehr rauszuhalten. In Berlin sind wir inzwischen über 65 Kiezblock-Initiativen. Jetzt wachsen wir zu einer bundesweiten Bewegung für #Superblocks! Bist Du dabei?
Foto einer Straßenkreuzung, im Vordergrund eine Reihe rot-weiß-gestreifter Poller, dazwischen fahren zwei Menschen Rad, kein Auto zu sehen, im Hintergrund Straßenbäume.