Bundesweite Initiativen

Der Volksentscheid Fahrrad hat gezeigt: Eine motivierte, gut organisierte Gruppe kann die Verkehrspolitik drehen. Inspiriert vom Berliner Radentscheid haben sich auch in anderen Städten Aktive zusammengefunden, die vor Ort per Radentscheid die Situation für Radfahrende verbessern möchten.

Mit unseren gesammelten Erfahrungen unterstützen wir diese Initiativen dabei, sich zu organisieren und ihre Wirkungsmacht zu maximieren. Auch andere Projekte für lebenswerte Städte können von uns unterstützt werden.


Wir haben bewiesen, dass es geht. Unsere Erfahrung und unsere Power geben wir gern weiter. Wir begleiten andere Radentscheide auf dem Weg zu einer konstruktiven politischen Teilhabe, weil das große Ziel an keiner Stadtgrenze Halt machen darf. Ein „Nur Mut“ an alle deutsche Städte, die noch nicht Teil der Changing Cities Bewegung sind. Kontaktiert uns – wir begleiten euch!

Radentscheide

Projekte von Changing Cities

Volksentscheid Fahrrad

Der Volksentscheid Fahrrad übergab am 14. Juni 2016 nach dreieinhalb Wochen Sammelphase 105.425 Unterschriften für den Antrag auf ein Volksbegehren an das Berliner Abgeordnetenhaus.

Gemeinsam mit dem ADFC, dem BUND, dem FUSS e.V. und dem Senat hat der Volksentscheid Fahrrad ein RadGesetz verhandelt, das am 28. Juni 2018 als Teil des Berliner Mobilitätsgesetzes verabschiedet wurde. Damit wurde der Antrag auf ein Volksbegehren beigelegt und Changing Cities verfolgt nun die Umsetzung in den Berliner Bezirken. Ihr könnt hier das kommentierte Berliner Mobilitätsgesetz herunterladen.

Volksentscheid Fahrrad Berlin

Changing Cities steht für lebenswerte Städte und vor allem für die Bedürfnisse der Stadtbewohner*innen. Aber wir sehen auch das große Ganze und sind dementsprechend auch Dach für Initiativen, die sich im Bereich Vernetzung und Umsetzung infrastruktureller und klimapolitischer Ziele bewegen.

Weitere Initiativen

Projekte von Changing Cities

Karl-August-Kiez Lebenswert

Im September 2019 gründeten wir unsere Nachbarschaftsinitiative rund um den Karl-August-Platz in Charlottenburg. Wir wollen eine lebendige Nachbarschaft gestalten. Doch die dringendsten Fragen sind Verkehrsfragen: Wie bekommen Fußgänger*innen und Radfahrer*innen mehr Sicherheit? Wir fordern ein neues Verkehrskonzept für unser Quartier.

FRE!LAUF – DIY Bike-Camp 2.0

Wissta’ noch, letztes Jahr? Ein feines Wochenende voller Freakbikes, Vernetzung, Vielfältigkeit, Workshops, Fahrradkino, Mukke, Schrauben und so? Und klak, klak, klak starten wir vom 22. bis 25. August die zweite Runde! Dieses Mal in der Nähe von Wittstock, aber wieder mit ganz viel Fahrradliebe, Raum für Vernetzung, Vielfältigkeit und Kreativität. Her mit dem Ticket!

Fre!lauf DIY Bike-Camp 2.0

Radweg Kremmen-Linum

Die Projektinitiative Radweg Kremmen-Linum setzt sich für einen Radweg zwischen Kremmen und Linum ein. Anwohnende und Tagesausflügler*innen sollen so künftig gefahrlos zwischen beiden Orten pendeln können. Anwohnende haben bei einer Unterschriftenaktion Ende 2018 das Interesse bekräftigt. Die Zahl der Unterschriften steigt jeden Monat weiter.