Der tote Winkel existiert nicht mehr – ein offener Brief

Sehr geehrter Herr Innensenator Geisel, die Berliner Polizei hat vom 1.–12. April erneut eine Präventionskampagne für mehr Sicherheit für Radfahrende und Fußgänger*innen durchgeführt. Changing Cities begrüßt die Maßnahme, denn der Schwerpunkt der Kampagne, Kreuzungen mit abbiegendem Lkw-Verkehr, stellt eine große Gefahr für ungeschützte Verkehrsteilnehmer*innen dar. Ein Augenmerk wurde dabei auf den „toten Winkel“ gelegt: Lkw-Fahrer*innen […]
Polizei sprüht Tote-Winkel-Hinweise

Workshop der Visionäre | Ergebnisbericht

Am 11. April standen Fußgänger*innen im Zentrum der Aufmerksamkeit einer Spezial-Stadtwerkstatt. Wie können wir den Fußverkehr verbessern und so unsere Stadt lebenswerter machen? Ein Blick in den umfangreichen Ergebnisbericht lohnt sich – hier sind viele Vorschläge für Verbesserungen im Fußverkehr.

Mit angezogener Bremse – Berlin müht sich um Fahrradfreundlichkeit

In Städten über 500.000 Einwohner gewinnt Berlin dieses Jahr den Aufholerpreis im Ranking der fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands. Changing Cities gratuliert und freut sich über den Fortschritt, obwohl die mickrige Note (4,3) für eine Stadt mit einem Mobilitätsgesetz im Grunde eine mäßige Zwischenbilanz darstellt. Die Berliner Zivilgesellschaft setzte 2016 Maßstäbe, als sie mit dem Volksentscheid Fahrrad […]
Pressemitteilung von Changing Cities

Volksentscheid Transparenzgesetz

Changing Cities unterstützt den Volksentscheid Transparenzgesetz. Die Initiative setzt sich für einen erleichterten Zugang zu behördlichen Informationen ein. Im Sommer 2019 startet die Initiative mit dem Unterschriftensammeln – 20.000 Unterschriften in 6 Monaten ist das Ziel. Am 10.4. gibt es den nächsten Workshop für Menschen, die unterstützen wollen. Hier anmelden. Die Initiative fordert die Abschaffung […]
Volksentscheid Transparenz

250 rote Karten für Scheuer

Changing Cities hat zur Demonstration gegen die Auto fokussierte und Klimawandel ignorierende Verkehrspolitik von Minister Scheuer und seinem BMVI aufgerufen. Die Demonstrierenden forderten ein Ministerium für Mobilität und keinen Minister für Verkehr. Nur mit einer echten Verkehrswende können die Ziele des Pariser Abkommens eingehalten werden. „Die Mehrheit der Menschen in den Städten ist heute tatsächlich […]
Demonstration "Rote Karte für Scheuer" von Changing Cities am Verkehrsministerium, Berlin, 4.4.2019

Mordurteil für Kudamm-Raser: Das Auto ist eine Waffe

Das Landgericht Berlin hat die sogenannten Kudamm-Raser heute erneut wegen Mordes verurteilt. Changing Cities begrüßt diese Wertung und fordert, endlich motorisierte Gewalt mit dem Auto konsequent zu thematisieren und zu verfolgen. Wer Rennen mit dem Auto fährt, nimmt den Tod anderer in Kauf und kann wegen Mordes verurteilt werden. Dass das Berliner Landgericht erneut zu […]
Pressemitteilung von Changing Cities

Baustelle bleibt Baustelle

Nach einer zweijährigen Überprüfung des Antwortverhaltens des Senats von insgesamt 200 Baustellenmängeln steht fest: Das Projekt „Baustellenoptimierung durch Bürger*innen“ funktioniert vorne und hinten nicht. Es fehlt einfach der Baustellenleitfaden, wie er im Mobilitätsgesetz vorgesehen ist, so Changing Cities. Das 2017 anvisierte Pilotprojekt ,Sicher Radfahren an Baustellen‘ wurde von vielen Seiten begrüßt: Einfach eine E-Mail schicken […]

Klimakrise stoppen – Verkehrswende jetzt! Bündnis fordert Einhaltung der Klimaziele im Verkehr

Verkehrsminister überrollt in Geländewagen die Erde – so stellt ein großes Klima-Bündnis seine Unzufriedenheit mit der Verkehrspolitik von Minister Andreas Scheuer (CSU) dar. Heute soll die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission ein Maßnahmenpaket für Klimaschutz im Verkehr vorlegen. „Klimakrise stoppen – Verkehrswende jetzt!“, fordern die Demonstrierenden auf einem Banner. „Minister Scheuer darf den Klimaschutz im […]
Andreas Scheuer - warum?

Freie Fahrt im Wrangelkiez! Kinder bleiben drinnen, damit Autos draußen spielen können

Berlin, 19. März 2019 – Die Autofreunde Friedrichshain-Kreuzberg fordern mit einer Demonstration am 23. März mehr und größere Parkplätze und den Umbau des Görlitzer Parks zu einem Großraumparkplatz, damit die wachsende Anzahl der immer größer werdenden Autos in der Stadt auch angemessenen Platz findet. WO: Schlesische Straße Ecke Heckmannufer in 10997 Berlin-KreuzbergWANN: Samstag 23. März […]

Demo für entspannteres Radfahren in Treptow-Köpenick – auf der einzigen Fahrradstraße im Bezirk

In Treptow-Köpenick gibt es bis heute nur eine einzige Fahrradstraße. Das Netzwerk Fahrradfreundliches Treptow-Köpenick ruft zu einem Fahrradkorso auf, um gegen die unzureichende Fahrradinfrastruktur im Bezirk zu protestieren. WANN: Sonntag, 24.03.2019, 11 UhrWO: Ecke Ernst-Ruska-Ufer / Hermann-Dorner-Allee, 12489 Berlin-Treptow/Köpenick Die einzige Fahrradstraße in Treptow-Köpenick ist kaum bekannt: In der Wiesenpromenade hat der Radverkehr Vorrang vor […]
Pressemitteilung von Changing Cities

Senat drückt sich vor verbindlichen Zusagen: ADFC und Changing Cities brechen Gespräche zur Radverkehrsplanung ab

Gemeinsame Pressemitteilung von Changing Cities und ADFC Berlin Die Verhandlungsteams von Changing Cities und ADFC Berlin haben heute die Gespräche mit dem Berliner Senat über den weiteren Ausbau der Radinfrastruktur abgebrochen. Der Senat konnte keine verbindliche Zusagen für die weitere Beteiligung der Zivilgesellschaft machen. Seit Dezember verhandeln Changing Cities, der ADFC Berlin und der BUND […]
Demonstration dses Volksentscheid Fahrad/Changing Cities zum Ausstieg der SPD Berlin aus dem Mobilitätsgesetz zur Stärkung von ÖPNV, FUß-, und Radverkehr, Leipziger Strasse, 24.5.2018

Trotz Mobilitätsgesetz: Zahl der Berliner Verkehrstoten erheblich gestiegen

Neun Menschen mehr als 2017 wurden im Vorjahr im Berliner Verkehr getötet. Das ist eine Steigerung um 25 Prozent. Changing Cities fordert klare Ziele für die Reduktion von Verkehrstoten: „Nur so erreichen wir Vision Zero.“ Ungeschützte Verkehrsteilnehmer stellen mit zwei Dritteln die größte Personengruppe unter den Verkehrstoten in Berlin dar. So stiegen allein die Anzahl […]
Mahnwache für eine getötete Radfahrerin, Alexanderplatz, 21.2.2019

Überwältigendes Votum für sichere Radwege: Flächengerechtigkeit auf dem #TDamm!

In der Ideenwerkstatt zum Umbau des Tempelhofer Damms hat sich die Öffentlichkeit einhellig für gute und sichere Radspuren ausgesprochen. Die Anwesenden forderten konsequenten, baulichen Schutz und eine konfliktarme Straßengestaltung ein. Das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg drängt auf eine erste temporäre Umsetzung bereits in diesem Sommer. In der sechsstündigen Ideenwerkstatt arbeiteten heute interessierte Bürger gemeinsam mit den […]

13,6 Prozent mehr getötete Radfahrende im Jahr 2018

Bundesweit wurden 2018 fünfzig Menschen mehr als im Vorjahr auf dem Fahrrad getötet, so die aktuelle Unfallstatistik. Insgesamt starben 418 Radfahrende im Verkehr, mehr als ein Mensch pro Tag. Changing Cities e.V. fordert sofortige Maßnahmen auf Bundesebene, um dem Sterben auf der Straße ein Ende zu setzen. Das Bundesverkehrsministerium hat es im vergangenen Jahr wieder […]
13,6 Prozent mehr getötete Radfahrende im Jahr 2018

Die Angstweiche am Alexanderplatz

Senatorin Günther in der Pflicht: Todeskreuzung Karl-Marx-Allee darf nicht durch „Angstweiche“ verschlimmbessert werden. Es begann mit neuem Spirit und dem Wille zu substantiellen Verbesserungen: Das Treffen der „Task-Force“ zur Entschärfung der Todeskreuzung Karl-Marx-Allee/ Otto-Braun-Straße am 1. März. Doch die von der Verkehrslenkung Berlin (VLB) präsentierte „geschützte Fahrradweiche“ kann von Changing Cities e.V. unter keinen Umständen […]

Fahrradnetzwerk begrüßt Radweg-Entscheidung der BVV Lichtenberg – jetzt kommt es auf das „Wie“ an.

In der Siegfriedstraße soll nun ein geschützter Radweg gebaut werden – so wie es der Verkehrsausschuss empfohlen hatte. Das Netzwerk Fahrradfreundliches Lichtenberg bewertet die Entscheidung grundsätzlich positiv, hält aber einen Zweirichtungsradweg für unsicher und viel zu teuer. Nun hat sich die BVV in Lichtenberg klar positioniert, geschützte Radwege in der Siegfriedstraße anzulegen – wie bereits […]
Pressemitteilung von Changing Cities

Lkw-Fahrer tötet Radfahrerin am Alexanderplatz // Mahnwache für die erste getötete Radfahrende 2019

WANN: Donnerstag, 21. Februar, 17:30 Uhr, WO: Otto-Braun-Straße Ecke Karl-Marx-Allee in Berlin-Mitte Berlin, 21. Februar 2019 – Changing Cities e.V., der Träger des Volksentscheid Fahrrad, ruft auf zur Mahnwache in Berlin-Mitte in Gedenken an die erste in diesem Jahr getötete Radfahrende. Das Netzwerk Fahrradfreundliche Mitte und die Organisatoren sprechen den Angehörigen der Getöteten ihr tiefstes […]
Mahnwache für eine getötete Radfahrerin, Alexanderplatz, 21.2.2019

Mahnwache für getötete Fußgängerin // Wieder ein Lkw // 7.2.19, 17:30 Uhr in Berlin-Moabit

Berlin, 5. Februar 2019 – Vor vier Tagen wurde eine 83-jährige Fußgängerin von einem rechtsabbiegenden Lkw-Fahrer auf dem lichtsignalisierten Fußgängerüberweg der Turmstraße angefahren und schwer verletzt. Im Krankenhaus erlag sie wenig später ihren Verletzungen.Changing Cities e. V., FUSS e. V., VCD Nordost e. V. und das Netzwerk Fahrradfreundliche Mitte rufen für Donnerstag, den 7. Februar […]
Mahnwache für getötete Fußgängerin, 07.02.2019

Gedenken zum Jahrestag des tödlichen Unfalls an der Grunerstraße

Gemeinsame Pressemitteilung von Changing Cities e. V., Fuss e. V. und VCD Nordost Zeit: Dienstag den 29.01.2019, 17:30 bis 18:30 UhrOrt: Grunerstraße Ecke Jüdenstraße Berlin 25. Januar 2019 – Changing Cities e. V., FUSS e. V. und VCD Nordost rufen zum Gedenken an den Jahrestag auf, an dem die 21-jährige Fabien von einem Polizeiwagen totgefahren […]
Mahnwache für eine getötete Radfahrerin, Alexanderplatz, 21.2.2019