„Schulwegsicherheit ist das Recht aller Kinder.“

Liebe Leser*innen, die Bewegung für Schulwegsicherheit hat viele Mitstreiter*innen, vor allem Eltern, aber auch Schüler*innen, Lehrer*innen und Schulleitungen. Sie alle setzen sich häufig über Jahre dafür ein, dass Kinder selbständig und sicher zur Schule gelangen. Jetzt kommen sie selbst zu Wort. Den Anfang macht Jens Otte, Schulleiter der Bruno-H.-Bürgel-Grundschule in Berlin-Lichtenrade. Wir haben ihn nach […]
Herr Otte beim Schulstraßenpilot an der Bruno-H.-Bürgel-Grundschule

100 Tage „Miteinander“

Die ersten 100 Tage des neuen Senats sind am 4. August erreicht. Herr Wegner (CDU) und Frau Giffey (SPD) sind angetreten, um die Polarisierung in der Stadt zu minimieren. Aber so viel Protest gegen die Senatspolitik wie in den letzten 100 Tagen gab es in Berlin seit Jahren nicht mehr. Wer „Miteinander“ behauptet und „Gegeneinander“ […]
Eine Fahrraddemonstration mit tausenden Teilnehmer*innne. Im Hintergrund der Berliner Fernsehturm.

12.348 Verletzte im Verkehr sind kein Unfall

Vor wenigen Tagen veröffentlichte das Statistische Bundesamt die Unfallzahlen 2022: Im Vergleich zum Vorjahr wurden zehn Prozent mehr Menschen im Berliner Straßenverkehr verletzt. Changing Cities kritisiert, dass die Zahl der Getöteten und Schwerverletzten steigt – allen Versprechen und Bekundungen zum Trotz.  Mitten im Sommer werden jedes Jahr die Unfallzahlen des Vorjahres veröffentlicht. Auch dieses Jahr […]
Eine Karte von Berlin übersät m. Punkten: lila = Schwerverletzte, orange = Getötete

Kommende Aktionen

Nur gemeinsam schaffen wir eine lebenswerte Stadt. Seid dabei! Raddemos, Kiezspaziergänge, Vernetzungstreffen: Aktuell ist viel los! Hier die Übersicht.
Foto von einer Fahrraddemonstration von vorne, man sieht hunderte Radfahrende auf einer mehrspurigen Straße, im Vordergrund jemand mit Kinderanhänger.

Siebter Radfahrer im Berliner Verkehr gestorben 2023 / Mahnwache

Wann: Samstag, 22. Juli, 16 UhrWo: Kottbusser Straße Höhe Hausnummer 6 in 10999 Berlin-Kreuzberg Nach einem Sturz mit einem Rad in Kreuzberg am 17. Juli ist ein 62-jähriger Mann seinen schweren Verletzungen erlegen. Changing Cities spricht den Angehörigen und Freunden sein tiefes Mitgefühl aus und ruft zur Mahnwache auf.   Laut Polizei unternahm der Radfahrer eine […]
Ein weißes Geisterrad liegt auf dem Asphalt. Text: Mahnwache, Kottbusser Str. 6, 10999 Berlin-Kreuzberg, Samstag, 22. Juli, 16 Uhr

Die Radwegelogik der CDU: Weniger ist mehr

Die Berliner Verkehrssenatorin Manja Schreiner (CDU) betont unermüdlich, dass sie mehr Radwege als die Vorgängerregierung bauen wird. Jetzt hat sie 16 von 19 Radwegeplanungen an Hauptverkehrsstraßen „freigegeben“. Was wie ein Versprechen der neuen Senatorin klingt, ist aber längst gesetzlich vorgesehen. Der Grund für die Überprüfung und die nun erfolgte „Freigabe“ bleibt mysteriös, denn die Senatorin […]
Zwei Polle, die einen Radweg schützen. Der eine hat viele Schrammen; der wurde offentsichtlich von einem Kfz angefahren. Im Hintergrund auf dem Radweg eine radfahrende Person.

Montagmorgen für gute Radwege #5: Leipziger Straße

Am kommenden Montag, den 24. Juli, demonstriert Berlin wieder für gute Radwege. Außerdem solidarisieren sich die Teilnehmenden mit weiteren Nutzer*innen anderer Verkehrsmittel. Denn in der Leipziger Straße in Mitte ist auch eine geplante wichtige Tramverbindung gefährdet. Changing Cities, ADFC Berlin und das Bündnis pro Straßenbahn rufen zur Fahrraddemo gegen willkürliche „Priorisierungen“ des Senats auf. Wann: […]
Tram- und Radwegestopp? Nicht mit uns! Für einen moderne Straßenbahn un sichere Radwege auf der Leipziger Straße. Fahrraddemo ab Leipziger Straße Ecke Charlottenstraße 14. Juli, 8:15 Uhr. Logos von Changing Cities, ADFC Berlin und Pro Straßenbahn Berlin. Text vor einem Foto der Leipziger Straße.

Sechste getötete Radfahrerin 2023 // Mahnwache

Wann: Mittwoch, 19. Juli, 17:30 UhrWo: Salvador-Allende-Straße Ecke Müggelschlösschenweg in 12559 Berlin-Köpenick Eine 74-jährige Radfahrerin wurde gestern Vormittag von einem Lkw-Fahrer beim Rechtsabbiegen getötet. Sie verstarb noch am Unfallort. Mit Entsetzen stellt Changing Cities fest, dass im Oktober 2020 an genau dieser Kreuzung ein Radfahrer von einem Lkw-Fahrer getötet wurde, und für die Verkehrssicherheit seitdem […]
Mahnwache. Mittwoch 19. Juli 17:30. Salvador-Allene-Straße Ecke Müggelschlösschenweg

Montagmorgen für gute Radwege #4: Frankfurter Tor

Am kommenden Montag, den 17. Juli demonstriert Friedrichshain für gute Radwege. Bereits heute Morgen gehen Radfahrende für geschützte Radwege in der Beusselstraße auf die Straße. Die Moabiter Hauptverkehrsstraße ist eine von denen, die von Manja Schreiner „priorisiert“ wird. Changing Cities, Respect Cyclists und der ADFC rufen gemeinsam auf zum lauten Protest gegen den Rückschritt. Wann: […]
Sprechblase: "Wo bleiben die Radwege in der Boxhagener und Grünberger Straße?". Darunter der Text: Montagmorgen für gute Radwege, mehr Infos auf kiez-fuer-alle.de. Montag 17.7., 8:15 Uhr ab Frankfurter Tor.

Die Depublizierung der Verkehrswende 

UPDATE: Seit dem 10. Juli ist der Leitfaden für Fahrradstraßen wieder auf der Website der Verkehrsverwaltung online. Unterstützer*innen der Verkehrswende haben es die Tage schwer: Fast täglich kommen neue Hiobsbotschaften aus der Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt. Die aktuellste: Wichtige Leitfäden werden depubliziert. Changing Cities stellt sie nun online und allen zur Verfügung.  […]
Titelseite der Leitfaden zur Verkehrsberuhigung in Kiezen

Das Schweigen der Schreiner

Verbände, Polizei, Feuerwehr u.v.m. waren zu einem Runden Tisch Fahrradwege geladen, an dem Senatorin Schreiner (CDU) und Staatssekretärin Stutz (CDU) „zum künftigen Ausbau der Radweginfrastruktur unter Berücksichtigung der Richtlinien der Regierungspolitik und des Koalitionsvertrages informieren“ wollten. Dabei „vergaß“ die Senatorin zu erwähnen, dass fünf Radwegeprojekte an Hauptverkehrsstraßen nun endgültig gestoppt werden. Auch Changing Cities war […]
Zwei Menschen tragen Warnwesten bei einer Demonstration: NIcht hupen, suche sicheren Radweg, Changing Cities

CDU pfeift auf die Sicherheit der Berliner*innen

Die Finanzverwaltung will die Gelder für den Radwegebau um 40 bis 60 Prozent kürzen. Nach der „Priorisierung“ kommen jetzt die Prioritäten von SPD und CDU deutlich zum Vorschein: Das Mobilitätsgesetz und damit die Sicherheit der Berliner*innen sind diesem Senat egal. Changing Cities erwartet großen Protest aus der Zivilgesellschaft, denn jetzt ist klar: Manja Schreiner würgt […]
Kinderrad mit Schild: Strasen für alle

Fünfte getötete Radfahrerin 2023 // Mahnwache

Während Montagmorgen in Neukölln für sichere Radwege demonstriert wurde, wurde in Marienfelde eine Radfahrerin von einem Lkw-Fahrer oder -Fahrerin getötet. Changing Cities spricht den Angehörigen sein tiefes Mitgefühl aus und ruft zur Mahnwache auf.  
Mahnwache Malteserstraße 143-145, Marienfelde. Donnerstag, 6. Juli 2023, 17:30 Uhr. Text vor einem schwarz-weiß-Foto mit einem weißen Fahrrad, Blumen und gedenkenden Menschen auf der Fahrbahn.

13.000 Berliner*innen demonstrieren gegen den Radwegestopp der CDU

Es war eine der größten Rad-Demonstrationen, die Berlin in den letzten Jahren gesehen hat: Mehr als 13.000 Menschen protestierten gegen den von Senatorin Manja Schreiner (CDU) verordneten Radwegestopp. Als die Abschlusskundgebung vor dem Roten Rathaus begann, war das Ende des Demonstrationszuges noch acht Kilometer entfernt. Es zeigt sich eindeutig: Sehr viele Berliner*innen wollen die Verkehrswende […]
Tausende Radfahrer*innen demonstrieren, man sieht nichts anderes.

Changing Cities wirkt – der Radweg in der Schönhauser Allee kommt

Nach einer komplett chaotischen Verkehrsausschusssitzung gestern Abend in Pankow gibt es nun Klarheit: Der Radweg in der Schönhauser Allee wird gebaut. Der laute Protest, den Changing Cities seit Wochen organisiert, zeigt Wirkung. „720 Meter Radweg sind gerettet! Zwar herrscht über alle anderen Radprojekte in der Hauptstadt weiterhin Unklarheit. Aber wir freuen uns trotzdem, weil wir […]
Fahrraddemonstration am 26. Juni in der Schönhauser Allee

Montagmorgen für gute Radwege #2: Hermannstraße

Verkehrssenatorin Manja Schreiner (CDU) hat am Mittwoch im Mobilitätsausschuss vehement verneint, einen Radwegestopp ausgerufen zu haben. Es sei doch nur eine „Priorisierung“. Diese geht aber mit einem Finanzierungsstopp einher – im Ergebnis also ein Bau- und Planungsstopp für Radwege. Zusammen mit den lokalen Initiativen Hermannstraße für alle, Karlsgartenkiez, Kranold-Kiezblock, Körner-Kiezblock, Emmauswald bleibt! sowie dem Netzwerk […]
Zwei Polle, die einen Radweg schützen. Der eine hat viele Schrammen; der wurde offentsichtlich von einem Kfz angefahren. Im Hintergrund auf dem Radweg eine radfahrende Person.

Manja Schreiner: Radwege stören den rasenden Status quo

Eine Analyse von Stefan Meißner Allem freundlichen Lächeln auf Fotos zum Trotz: Die CDU-Verkehrssenatorin reiht den Rad- und Fußverkehr nach ganz hinten ein. Sie gibt sich zwar fahrrad- und fußgängerfreundlich, aber wenn es konkret wird, dann wird der Autoverkehr priorisiert und Menschen auf dem Rad werden mit Brotkrumen abgespeist und auf die Gehwege der Fußgänger*innen […]
Eine Raddemo: Jemand aht ein selbstgemaltes Schild: Mobilitätsgesetz verteidigen