Schulwegsicherheit ab absurdum geführt

Obwohl die Einrichtung von Tempo 30 vor Schulen, Kitas und Senioreneinrichtungen ohne großen Aufwand möglich ist, sieht die Berliner Verkehrsverwaltung hier keinen Handlungsbedarf. Stattdessen sucht sie nach Gründen, dies nicht zu tun. Ihre neueste Kapriole ist folgende: Liegt der Eingangsbereich einer Einrichtung nicht direkt an der Straße, „besteht kein zwingendes Erfordernis für eine Tempo 30-Anordnung“. […]
Mutter und Kind demonstrieren für Schulwegsicherheit mit Pappschildern: Langsam, Kinder

Zwei getötete Radfahrer sind zwei zu viel

Nach einem schwachen Urteil im Prozess gegen den Todesfahrer vom Savignyplatz: Mit einer gemeinsamen Fahrraddemo demonstrieren Respect Cyclists, ADFC Berlin und Changing Cities für zeitnahe Gerichtsprozesse, für Urteile, die das Strafmaß ausschöpfen und für eine sichere Kantstraße – nachdem hier in den letzten drei Jahren zwei Radfahrer im Verkehr getötet wurden.   Was: FahrraddemoWann: 7. Februar […]

Schreiners „Miteinander”: geteilte Fahrspuren bei T50

Die Senatsverwaltung unter Manja Schreiner (CDU) will auf 33 Straßenabschnitten in Berlin Tempo 50 wieder zulassen. Auf 23 dieser 33 Straßen befinden sich Radfahrende dann zukünftig im Mischverkehr – direkt neben Kfz, die mit 50 km/h vorbeirasen. Man habe die Verkehrssicherheit überprüft, behauptet die Senatorin. Changing Cities urteilt: Entweder habe Frau Senatorin keine Ahnung, wovon […]
Verkehrsschild: 50 km/h

Changing Cities bereitet Radwege-Klage vor

Changing Cities ist der Geduldsfaden gerissen: Im Jahr sechs nach der Verabschiedung des Berliner Mobilitätsgesetzes sind nicht mal fünf Prozent des Radnetzes fertiggestellt. Unterstützt durch Changing Cities haben Betroffene deswegen heute bei der Senatsverwaltung beantragt, geschützte Radwege auf fünf Berliner Straßen anzuordnen. Wenn der Staat seiner Verpflichtung zum Schutz der Verkehrsteilnehmenden nicht nachkommen will, soll […]
In weißen Lettern auf hellgrünem Hintergrund: Kein Radweg? Wir klagen, Changing Cities

Stopp der Planfeststellung der Wuhlheide-Autobahn

Am 16.01.2024 startete die Bürgerinitiative Wuhlheide eine Petition. In ihr wird der Senat aufgefordert, die im November 2023 begonnene Planfeststellung zur geplanten Wuhlheide-Autobahn TVO umgehend einzustellen und damit mögliche rechtliche Schritte gegen das Land Berlin abzuwenden. Hintergrund sind Anzeichen für eine fragwürdige „Verhinderungsplanung“ für die Tangentiale Verbindung Ost (TVO) gegenüber der Trasse der Nahverkehrstangente (NVT). Changing Cities ist […]

„Wer in Berlin Auto fährt, hat zu viel Zeit“ – Jens Holger Kirchner ist tot

Jens-Holger Kirchner, ehemaliger Staatssekretär für Verkehr, ist im Alter von nur 64 Jahren gestorben. Changing Cities trauert um einen leidenschaftlichen Politiker und Freund, der als Geburtshelfer für das Berliner Moblilitätsgesetz gilt.  Herr Kirchner war ein Verbündeter der Zivilgesellschaft. Sein Engagement in der mühevollen Arbeit für ein fahrradfreundliches Berlin führte nach jahrelangen Versäumnissen und bloßen Lippenbekenntnissen […]
Schwarzweißfoto von Jens-Holger Kirchner auf dem Fahrrad. Foto von 2017 / Norbert Michalke

Erster Radfahrer tödlich verletzt // Mahnwache

Wann: Samstag, 13. Januar, 15 UhrWo: Bullengrabenweg / Höhe Seeburger Straße, 13581 Berlin-Spandau Ein 66-jähriger Radfahrer starb gestern Nacht nach einer Kollision mit einem weiteren Radfahrer. Beide stürzten, und der 66-Jährige erlitt dabei erhebliche innere Verletzungen und verstarb noch am Unfallort. Changing Cities spricht den Angehörigen und Freund*innen sein tiefes Mitgefühl aus und ruft zur […]
Ein verunglücktes Fahrrad liegt auf dem Asphalt.

2024 bereits drei getötete Fußgänger*innen – CDU will mehr Tempo 50

In den ersten neun Tagen von 2024 wurden in Berlin bereits drei Fußgänger*innen durch Kfz getötet. Die Berliner CDU-Fraktion schlägt trotzdem eine Ausweitung von Tempo 50 auf Berliner Hauptstraßen vor. Sie hat dabei eine Minderheit im Blick: etwa 25 Prozent der Berliner*innen, die ihre täglichen Wege mit dem Kfz zurücklegen. Changing Cities spricht sich für […]
Verkehrsschild: 50 km/h

Ein Kiezblock ist ein Konzept für den gesamten Kiez, keine Pollerreihe

Das Verwaltungsgericht hat eine Verkehrsberuhigungsmaßnahme im Nesselweg in Pankow – initiiert von Lars Bocian, MdA (CDU) – kassiert. Begründung: Es liegt keine Gefahrenlage vor. Im Gegensatz zum bewährten Kiezblock-Konzept wurden hier aber nur Sperrpfosten in einer Straße angeordnet, ohne die Auswirkungen auf den gesamten Kiez zu betrachten. Insofern betrifft das Urteil nur diese Maßnahme und keine weiteren […]
Eine verkehrsberuhigte Straße in einem Kiezblock mit viel Grün

Fahrraddemo gegen die A100 und für Klimaschutz

Die Bundesautobahn 100 ist die teuerste Straße der Bundesrepublik. Mit 1.500 Millionen Euro aus dem Bundeshaushalt werden 7,3 Kilometer fossile Mobilität in Berlin gefördert – während Deutschland für die Verluste und Schäden durch Klimafolgen im globalen Süden gerade mal 100 Millionen Dollars bereitstellt. Die Bürger*innenInitiative A100 und Changing Cities rufen zur Fahrraddemonstration am 9. Dezember […]
Fahrraddemo: Der beste Klimaschutz ist, die A100 nicht zu bauen. Sonnabend, 9.12. Start. 12 Uhr Platz der Luftbrücke. A 100 nicht mit uns. Unten die Logos von 19 Aufrufenden Organisationen von Changing Cities über Nabu bis about blank.

Vierzehnter Radfahrer des Jahres getötet // Mahnwache

Wann: Samstag, 2. Dezember, 16 Uhr Wo: Heiligenseestraße / Höhe Süderholmer Steig, 13503 Berlin-Reinickendorf Ein 82-jähriger Mann, der von einer Autofahrerin überfahren wurde, ist nun an den schweren Verletzungen gestorben. Changing Cities spricht den Angehörigen und Freund*innen sein tiefes Mitgefühl aus und ruft zur Mahnwache am Unfallort auf.   An der Kreuzung Heiligenseestraße Ecke Süderholmer Steig […]
MAHNWACHE: Samstag, 2. Dezember, 16 Uhr. Heiligenseestraße Höhe Süderholmer Steig, 13503 Berlin-Reinickendorf. Schwarzeweißfoto eines auf der Straße liegenden Fahrrads

Die 70. Kiezblock-Initiative legt los

Seit drei Jahren läuft die Kiezblocks-Kampagne von Changing Cities für verkehrsberuhigte Wohnviertel in Berlin. Mit den Neuköllner  Körner- und Kranoldkiezen sind nun 28 Kiezblocks in Berlin beschlossen, in der Umsetzung oder (in viel zu wenigen Fällen) bereits umgesetzt. Ein Kiezblock ist der erste Schritt in Richtung einer nachhaltigen Stadtentwicklung, ein niedrigschwelliges Maßnahmenpaket, das mehr und […]
Ein Radfahrer und eine Radfahrerin mit einem Kind auf dem Radsutz kreuzen einen Modalfilter. Es ist Sommer.

Neuköllner BVV beschließt den Kranold-Kiezblock

Wir, die Initiative Kranoldkiez Neukölln, haben Grund zu feiern! Vor wenigen Tagen haben wir erfolgreich unseren Einwohnerinnen-Antrag zur offiziellen Gründung eines Kiezblocks in die Neuköllner Bezirksverordnetensammlung (BVV) eingebracht. Nach intensiven Vorgesprächen mit der Verwaltung und den Fraktionen der Grünen, SPD, CDU und Linken brachten wir vor wenigen Wochen zunächst einen leicht geänderten Antrag in den […]
Foto aus dem Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung, als der Kranoldkiez beschlossen wurde.

Verkehrswende ist auch Personalwende

Die BVG kündigte heute an, über die Wintermonate bis März 2024 fünf Prozent weniger Fahrten durchzuführen. Es fehlen 350 Busfahrer*innen. Die Missachtung des Mobilitätsgesetzes – in diesem Fall zu wenig Busspuren – spielt aber auch eine Rolle: Mit langen Standzeiten im Stau statt zügigem Vorankommen auf getrennten Busspuren ist der Busverkehr viel ineffizienter, als er […]
Drei Busse fahren auf relativ leeren Straßen in Berlin-Tiergarten. Es gibt eine Busspur. Die Bäume glühen herbstrot.

Dreizehnter Radfahrer des Jahres gestorben // Mahnwache

Wann: Montag, 20. November, 17:30 UhrWo: Frankfurter Allee Ecke Buchberger Straße, 10365 Berlin-Lichtenberg Ende Juli wurde ein 55-jähriger Mann von einem rechtsabbiegenden Lkw-Fahrer übersehen und überrollt. Jetzt, drei Monate später, ist er an den schweren Verletzungen gestorben. Das Perfide dabei: Weil er nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem Unfall gestorben ist, gilt er laut […]
Mahnwache. Montag, 20 November 17.30. Frankfurter Allee / Buchberger Straße. 10365 Berlin-Lichtenberg

Allianz für das Mobilitätsgesetz mit offenem Brief

Über 70 Berliner Verbände, Unternehmen und Organisationen haben einen offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister geschrieben: Wir fordern den Erhalt und die zügige Umsetzung des Mobilitätsgesetzes. #UmsetzenStattUmschreiben Offener Brief an den Regierenden Bürgermeister von Berlin, den Fraktionsvorsitzenden der CDU-Fraktion und den Fraktionsvorsitzenden der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin Sehr geehrter Herr Wegner, sehr geehrter Herr Stettner, sehr geehrter Herr […]

Dreizehnte Radfahrerin des Jahres gestorben // Mahnwache

Wann: Donnerstag, 9. November, 17:30 UhrWo: Delbrückstraße 27a, 14193 Berlin-Grunewald Berlin, 8. November 2023 – Eine 82-jährige Frau stürzte am 2. November mit ihrem Fahrrad. Nun ist sie an ihren schweren Verletzungen gestorben. Changing Cities spricht den Angehörigen und Freund*innen sein tiefes Mitgefühl aus und ruft zur Mahnwache am Unfallort auf.   Die Mahnwache ist als […]
Weißes Geisterrad liegt auf dem Asphalt: Mahnwache, Delbrückstraße 27a, 14193 Berlin-Grunewald, Donnerstag 9.11., 17:30 Uhr

Klimaschutzrat bei Klimaschutz nicht beteiligt

Morgen diskutiert das Abgeordnetenhaus über das fünf Milliarden große Sondervermögen des Senats für Wärmeerzeugung, Mobilität, Stadtentwicklung und Bauwesen. Leider sieht der Senat „keine Einbindung Dritter vor“. Weder Wissenschaft, noch Verbände, noch die Zivilgesellschaft sollen mitentscheiden oder auch nur angehört werden, wie dieses Geld ausgegeben wird. Changing Cities und viele Verbände fordern mit einem offenen Brief […]
Eine person auf eine Demo trägt ein selbst gemaltes Schild: Listen to the science.

Realsatire bei der Radwegeüberprüfung: „Abstimmung mit Autohäusern“

Bei der Überprüfung der Radwege stimmt sich die Senatsverwaltung mit Autohäusern ab. Dies geht aus einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage hervor. Und so zeigen die Priorisierungen und Überprüfungen nach fast einem halben Jahr Wirkung: Nur vier Radprojekte liegen im zeitlichen Rahmen. Aber trotz „Freigabe“ von 16 Projekten sind bisher nur drei genehmigt. Durch die […]
Vergleich zw. zwei Planungen für die Grunewalstraße.