Kiezblock nach politischem Kasperle-Theater wieder beschlossen

In der gestrigen Sitzung der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wurde der von CDU, Bündnis Sarah Wagenknecht (BSW) und AfD gekippte Beschluss zur Errichtung des Kaskel-Kiezblocks wieder hergestellt. In der vorherigen BVV-Sitzung hatten sich CDU, BSW und AFD gemeinsam einer parlamentarischen Ausnahmesituation zu Nutze gemacht, um den Kaskel-Kiezblock auszubremsen. Die Lichtenberger Linken, SPD und Grüne, die den […]
Der Poller im Kaskelkiez, frisch eingetoniert. Jemand hat ihm eine Mütze gestrickt und Augen, Nase und Mund aufgemalt. Er lächelt.

Schulstraßen statt Autostau

Ab dem 22. April demonstrieren Eltern und Kinder zwei Wochen lang mit Schulstraßenaktionen für mehr Verkehrssicherheit für Kinder. Im Zentrum steht die Forderung nach der Einrichtung von Schulstraßen. Die Städte Köln und Berlin haben den Anfang gemacht. Ein Erlass in NRW und ein Rechtsgutachten zeigen, wie Kommunen Schulstraßen zügig umsetzen können. London hat über 600, […]
Foto einer Straße ohne Autos, im Fordergrund springt ein Kind freudig in die Luft

Auf in den Super(blocks)-Sommer!

Die Temperaturen steigen, es sind wieder Menschen auf den Straßen und in den Parks unterwegs, und die ersten Nachbarschaftsfeste stehen an: die beste Zeit für unsere zahlreichen Superblocks-Initiativen, um mit Nachbar*innen ins Gespräch zu kommen! Wir haben gemäß den Wünschen unserer Aktiven ein Aktionspaket für den Nachbarschaftsdialog zusammengestellt. Wir wollen Initiativen in 100 Städten mit […]

Kidical Mass Berlin 2024

Tadaa, es ist wieder Kidical Mass! Bei den Kinder-Fahrraddemos setzen Kinder und Eltern in ganz Deutschland ein Zeichen: Wir wollen selbstständig und sicher unterwegs sein! Dafür brauchen wir sichere Straßen. Bei der Kidical Mass können Kinder und Eltern erleben, wie schön es sich ohne die Gefahren des Autoverkehrs radelt.  Das willst Du auch erleben? Dann […]

CDU spaltet – und stimmt mit der AfD zusammen ab

Die Lichtenberger CDU-Fraktion votierte gestern Abend mit der AfD und dem Bündnis Sahra Wagenknecht gegen den Kaskelkiezblock. Sie nutzte damit die krankheitsbedingte Abwesenheit von fünf Bezirksverordneten, um einen Beschluss gegen den demokratisch beschlossenen Modalfilter durchzuboxen, und treibt damit wissentlich die Polarisierung im Bezirk voran. Sie heizt eine Stimmung an, die so im Kiez nicht vorhanden […]
Kinder und Erachsende halten Schilder vor dem Rathaus Lichtenberg hoch, als sie den Einwohner*innenantrag auf den Kaskelkiezblock einreichen.

Wir decken auf: Verkehrswende-Monitor für Berlin

Gesetze werden geschrieben, verabschiedet und gefeiert – und dann? Changing Cities hat einen Verkehrswende-Monitor entwickelt, um die Umsetzung des 2018 verabschiedeten Mobilitätsgesetzes zu prüfen. Neben dem straßengenauen Radnetz-Monitoring wird jetzt auch der konkrete Gesetzestext auf seine Umsetzung überprüft.  Ohne den Volksentscheid Fahrrad hätte es das Mobilitätsgesetz nicht gegeben. Die Forderung nach einer fahrradfreundlichen Stadt wurde […]
Weiße Schrift auf türkisem Grund: 2698 Kolometer: So lang soll das Berliner Radnetz bis 2030 sein. 135,7 Kilometer wurden seit 2018 gebaut. 22,3 Kilometer oder 0,8% des Gesamtnetzes wurden 2023 beu geschaffen. 60 Absätze im Mobilitätsgesetz betreffen den Radverkehr unmittelbar. 10 der 60 Absätze für den Radverkehr bewerten wir als umgesetzt. 29 der 60 Absätze sind bisher nur teilweise umgesetzt. 20 der 60 Absätze wurden noch nicht oder nicht wesentlich bearbeitet.

Verkehrswende-Monitor Berlin

Stand 15.03.2024 Haben wir etwas übersehen?  Wenn Ihr Hinweise zu aktuellen Entwicklungen habt oder mitmachen möchtet, meldet Euch gerne bei uns unter monitoring@changing-cities.org.
Verkehrswende Monitor Berlin, schwarzer Text auf orangenem Grund, dazwischen eine abstrakte Karte von Berlin mit einem dichten Netz

Kein Geld für Kiezblocks

Trotz der Verlautbarung „Bei mir geht Verkehrssicherheit vor!” dreht Manja Schreiner (CDU) in der Senatsverwaltung nun auch den Geldhahn für Kiezblocks zu. Obwohl diese Verkehrsberuhigungsmaßnahmen mehrheitlich und demokratisch von Bürger*innen und den Bezirksverordnetenversammlungen beschlossen wurden, zeigt der Senat wieder mal, dass ihm seine Pro-Auto-Ideologie wichtiger ist als die Sicherheit und demokratischen Rechte der Bürger*innen. Ausgerechnet […]
Sieben Poller verhindern den Durchgangsverkehr für KFz. Fußgänger*innen und Radfahrende können überall hin.

Tour de Verkehrswende 2024

17. bis 30 August 2024 Save the Date, die Fahrgemeinschaft für die gute Mobilität der Zukunft fährt wieder los!  Die Tour de Verkehrswende geht ins vierte Jahr: Dieses Mal fahren wir von Eisenach nach Berlin.  Wir schauen uns die (fehlende) Verkehrswende vor Ort an und tragen die Forderungen der lokalen Initiativen bis Berlin ins Verkehrsministerium. […]
Eine große Gruppe Radfahrender von hinten auf einer hochsommerlichen Allee, links ein ORtsschild und der weite Blick über ein schon abgeerntetes Feld, einige haben Fahnen dabei.

Schulwegsicherheit ab absurdum geführt

Obwohl die Einrichtung von Tempo 30 vor Schulen, Kitas und Senioreneinrichtungen ohne großen Aufwand möglich ist, sieht die Berliner Verkehrsverwaltung hier keinen Handlungsbedarf. Stattdessen sucht sie nach Gründen, dies nicht zu tun. Ihre neueste Kapriole ist folgende: Liegt der Eingangsbereich einer Einrichtung nicht direkt an der Straße, „besteht kein zwingendes Erfordernis für eine Tempo 30-Anordnung“. […]
Mutter und Kind demonstrieren für Schulwegsicherheit mit Pappschildern: Langsam, Kinder

Soziale Auswirkungen von Superblocks

Anna aus Leipzig war wie Andreas aus Celle und Toster aus Wuppertal bei der Superblocks-Konferenz von Changing Cities dabei. Superblock-Aktivist*innen aus 27 unterschiedlichen Städten kamen in Darmstadt zusammen, um sich darüber auszutauschen, wie wir für lebenswerte Städte aktiv werden können. Dort hat Anna ihre Mitstreiter*innen mit ihrem eigenen Superblock-Projekt begeistert, das Platz für Autos durch […]
Bild von Anna und einer gelb anmealten Superblocks-Sitzgelegenheit. dazu das Zitat: »Es ist jetzt nicht irgendwas total Futuristisches oder so.«

„Paris musst du erst umbauen, damit alle Wege 15 Minuten lang sind – in Celle sind alle Wege 15 Minuten lang!“

Als Andreas zu Changing Cities kam, hatte er schon ein konkretes Anliegen: In seiner Heimatstadt Celle wird aktuell eine neue Ortsumgehung gebaut, deshalb muss der Verkehr neu geplant werden. „Wir müssen gucken, dass wir die Durchgangsverkehre aus dem Wohngebiet raushalten.“ Als Ortsrat in Celle hatte Andreas das Gefühl, zu wenig bewirken zu können. Deshalb möchte […]

Erster Superblock für Stuttgart

„Wir bauen für Sie“ steht auf dem Schild, das die Stadt Stuttgart an der Augustenstraße aufgestellt hat. Hier entsteht der erste Superblock Stuttgarts, zunächst temporär als sogenannter Verkehrsversuch: ein großer Erfolg für die Stuttgarter Initiative Superblock West, die Teil der bundesweiten Superblocks-Bewegung von Changing Cities ist. Die Straße ist öffentlicher Raum. Sie soll von allen […]

Ein Kiezblock ist ein Konzept für den gesamten Kiez, keine Pollerreihe

Das Verwaltungsgericht hat eine Verkehrsberuhigungsmaßnahme im Nesselweg in Pankow – initiiert von Lars Bocian, MdA (CDU) – kassiert. Begründung: Es liegt keine Gefahrenlage vor. Im Gegensatz zum bewährten Kiezblock-Konzept wurden hier aber nur Sperrpfosten in einer Straße angeordnet, ohne die Auswirkungen auf den gesamten Kiez zu betrachten. Insofern betrifft das Urteil nur diese Maßnahme und keine weiteren […]
Eine verkehrsberuhigte Straße in einem Kiezblock mit viel Grün

Initiativen kritisieren Stopp vom ersten Superblock in Darmstadt

In Darmstadt wird ein jahrelang geplantes Projekt zur Verkehrsberuhigung, der sogenannte Heinerblock, auf Eis gelegt. Zivilgesellschaftliche Initiativen kritisieren das Vorgehen und halten die Gründe für vorgeschoben. Sie fordern, den ersten Block schnell voranzubringen und Planungen auf weitere Gebiete auszuweiten. Das Projekt Heinerblocks hatte eigentlich allen Rückenwind, den man sich für ein Projekt wünschen kann: Eine […]
Eine Straße in der zukünftigen Heinerblock in Darmstadt: Ohne Autos und mit viel Grün spazieren, sitzen, spielen und radeln Menschen.

Die 70. Kiezblock-Initiative legt los

Seit drei Jahren läuft die Kiezblocks-Kampagne von Changing Cities für verkehrsberuhigte Wohnviertel in Berlin. Mit den Neuköllner  Körner- und Kranoldkiezen sind nun 28 Kiezblocks in Berlin beschlossen, in der Umsetzung oder (in viel zu wenigen Fällen) bereits umgesetzt. Ein Kiezblock ist der erste Schritt in Richtung einer nachhaltigen Stadtentwicklung, ein niedrigschwelliges Maßnahmenpaket, das mehr und […]
Ein Radfahrer und eine Radfahrerin mit einem Kind auf dem Radsutz kreuzen einen Modalfilter. Es ist Sommer.

Neuköllner BVV beschließt den Kranold-Kiezblock

Wir, die Initiative Kranoldkiez Neukölln, haben Grund zu feiern! Vor wenigen Tagen haben wir erfolgreich unseren Einwohnerinnen-Antrag zur offiziellen Gründung eines Kiezblocks in die Neuköllner Bezirksverordnetensammlung (BVV) eingebracht. Nach intensiven Vorgesprächen mit der Verwaltung und den Fraktionen der Grünen, SPD, CDU und Linken brachten wir vor wenigen Wochen zunächst einen leicht geänderten Antrag in den […]
Foto aus dem Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung, als der Kranoldkiez beschlossen wurde.