#Schulstraßen Jetzt!

Euch frustriert die Verkehrssituation auf dem Schulweg und vor den Schulen – ob als Eltern, Lehrer*in, Schüler*in, Anwohnende oder interessierte*r Bürger*in. Werdet Teil unserer Schulstraßen-Kampagne!

Kinder haben das Recht, selbstständig und sicher unterwegs zu sein, spätestens ab dem Grundschulalter. Schulstraßen sind ein effektiver Schritt, um Schulwegsicherheit zu erhöhen und Kindern mehr Raum für Bewegung und Platz in der Stadt und auf dem Land (zurück) zu geben.

Hier findet Ihr alle Infos zu Schulstraßen, zur Kampagne sowie Anleitungen, um selbst aktiv zu werden.

Schulstraßen Jetzt! #SelbstundSicher
Foto einer Straße ohne Autos, im Fordergrund springt ein Kind freudig in die Luft
Foto: Joséphine Brueder / Ville de Paris

Schulstraßen

Schulstraßen sind verkehrsberuhigte Räume vor Schulen und Kitas, in denen mindestens morgens und nachmittags keine Autos durchfahren dürfen.

Schulstraßen sind ein niedrigschwelliger, effektiver Schritt für mehr Schulwegsicherheit. Sie fördern die aktive Mobilität von Kindern, sind gut für die Gesundheit, kognitive Entwicklung, für Umwelt und Klima und machen gute Laune.

Schulstraßen sind getestet und bewährt, in Europa weit verbreitet und auch in Deutschland immer beliebter.

Schulstraßen können von den Kommunen angeordnet werden.

Mit der Schulstraßen-Kampagne wollen wir die Einrichtung von Schulstraßen deutschlandweit vorantreiben. Mach mit!

Aktuelles

Aktion an der Tempelherren-Grundschule, Berlin, 30.8.2022

Schulstraßen-Aktionstage

Vom 22. April bis 3. Mai 2024 finden in ganz Deutschland Aktionen statt!

Berliner*innen: Jetzt Petition unterzeichnen

Wenn wir etwas verändern wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Deshalb muss die Infrastruktur vor allem rund um die Schulen verbessert werden. Lasst uns die Straßen für unsere Kinder öffnen!

Schulstraßen News

Hier geht es zu allen Pressemitteilungen und aktuellen Meldungen zu Schulstraßen.

Aktiv werden: So startet ihr eine Schulstraßenaktion

Schulstraßen-Toolkit

Wie kann ich mitwirken? Wir erklären es Schritt für Schritt

Download-Center

Hier könnt ihr euch alle Dokumente einzeln herunterladen

Diese Schulen sind bereits dabei!

Hier starten im Frühjahr 2024 Aktionen für Schulstraßen! Und wir werden immer mehr: Weitere Schulen ergänzen wir laufend. Lila Sympole stehen für die Berliner Schulen, die bereits 2023 dabei waren.

Deine Schule fehlt? Schreib uns! schulstrassen@changing-cities.org

Schulstraße oder Schulzone? Gemeint ist dasselbe!

In Berlin setzen wir uns seit einiger Zeit für Schulzonen ein (#100Schulzonen). Im Zuge der deutschlandweiten Erweiterung unserer Kampagne haben wir uns dafür entschieden, nun den Begriff “Schulstraßen” zu benutzen. Außerhalb Berlins hat sich dieser Begriff inzwischen etabliert, und zwar europaweit. Dort heißt es “school streets”, “rues aux écoles” und “strada scolastica”. Mittlerweile sind wir auch Teil der europäischen Kampagne #streets4kids. Gemeinsam machen wir uns stark für Schulstraßen. Uns eint die gemeinsame Vision, dass Kinder ohne Gefahr durch Verkehr an der Schule ankommen.

Für Berliner*innen

Wenn Ihr Euch zusätzlich im Berliner Netzwerk engagieren oder einfach nur über relevante Entwicklungen in Berlin informiert bleiben möchtet, meldet Euch für den Verteiler an: