Presse


Pressemitteilungen

Berliner Verkehrs- und Umweltverbände unterstützen Ausschluss von Verbrennerfahrzeugen

Berliner Mobilitätsinitiativen und -verbände begrüßen den Vorstoß von Verkehrssenatorin Regine Günther, die Berliner Innenstadt bis 2030 von Verbrennungsmotorfahrzeugen zu befreien. Das Bündnis „Straßen für alle“ aus ADFC, VCD, BUND, Changing Cities und anderen sieht den vorgeschlagenen Verbrennungsmotor-Ausstieg als wichtigen Beitrag zu einer lebenswerten und klimafreundlichen Stadt. Frank Masurat, ADFC Berlin: „Wenn Berlin seine Klimaziele erreichen […]

Die zweite Mahnwache für getötete Radfahrerin am 20. Januar, 17:30 Uhr

Vor zehn Tagen starb die erste Radfahrerin des Jahres, heute die zweite. Ein BVG-Busfahrer der Linie 265 tötete beim Rechtsabbiegen eine Radfahrerin, zwei weitere Personen wurden verletzt. Changing Cities e.V. ruft zur Mahnwache in Berlin-Johannisthal auf und spricht den Angehörigen sein tiefes Mitgefühl aus. WANN: Montag, 20. Januar, 17:30 Uhr WO: Groß-Berliner Damm Ecke Pilotenstraße, […]

#Kiezblocks für Pankow: Verkehrsplanung, die begeistert

Braucht man für Verkehrspolitik in Berlin vor allem Expertenwissen, Leidensfähigkeit und endlos viel Geduld? Das Netzwerk Fahrradfreundliches Pankow, Changing Cities, Stadt für Menschen und weitere Initiativen ließen es Mittwochabend auf eine Probe ankommen: Über 70 Pankowerinnen und Pankower folgten der Einladung und entwickelten schnell umsetzbare Maßnahmen, um den Durchgangsverkehr in ihren Kiezen zu reduzieren. Die […]

Erster getötete Fußgänger // Mahnwache Freitag 10. Januar, 17:30 Uhr

Gemeinsame Pressemitteilung von ADFC Berlin, Changing Cities, Fuss e. V. und VCD Nordost Changing Cities, ADFC Berlin, FUSS e. V. und VCD Nordost rufen zur Mahnwache in Gedenken an den ersten in diesem Jahr getöteten Verkehrsteilnehmer auf. Bereits am 2. Januar wurde die Partnerin eines 81-jährigen Fußgängers von einem Kastenwagenfahrer angefahren. Die Frau hielt sich bei […]

Kein frohes neues Jahr // Mahnwache für getötete Radfahrerin am 9. Januar, 17:30 Uhr

Nur acht Tage ist 2020 alt und es gibt bereits die erste getötete Radfahrerin. Vor fast zwei Jahren wurde eine Fußgängerin an exakt derselben Stelle getötet, auch von einem rechtsabbiegenden Lkw-Fahrer. Changing Cities e. V. ruft zur Mahnwache in Berlin-Kreuzberg auf und spricht den Angehörigen sein tiefes Mitgefühl aus. WANN: Donnerstag, 9. Januar, 17:30 Uhr WO: […]

Verbände schenken Senat fertiges Radnetz

Bereits letztes Jahr entwarfen die Verbände ADFC Berlin, VCD Nordost, BUND Berlin und Changing Cities auf eigene Faust ein Radnetz Version 2.0 für Berlin. Die nun überarbeitete, finale Version überreichten sie heute der Senatsverwaltung für Verkehr als Weihnachtsgeschenk. Das Mobilitätsgesetz schreibt bis Sommer 2019 die Erarbeitung eines Netzplans für den Radverkehr vor. Doch der Senat […]

Vier Verkehrstote innerhalb von 10 Tagen // Mahnwache und Protest

UPDATE: JETZT SIND ES FÜNF TOTE… Changing Cities, ADFC Berlin, FUSS e.V. und VCD Nord rufen auf zur Demonstration am Roten Rathaus in Protest gegen den Straßentod in Berlin. WANN: Samstag, 21. Dezember 2019, 15:30 UhrWO: Rotes Rathaus, Haupteingang (Rathausstraße) Zwischen Freitag, dem 6. Dezember und Sonntag, dem 15. Dezember wurden im Berliner Straßenverkehr vier […]

Getötet auf der Brücke // Mahnwache

Changing Cities e.V. und der ADFC Berlin rufen auf zur Mahnwache in Berlin-Charlottenburg in Gedenken an eine getötete Radfahrerin. Das Netzwerk Fahrradfreundliches Charlottenburg-Wilmersdorf und die Organisatoren sprechen den Angehörigen der Getöteten ihr tiefstes Mitgefühl aus. WANN: Freitag, 13. Dezember, 17:30 Uhr WO: Schlossbrücke in 10587 Berlin Charlottenburg Seit Ende Oktober ist nach Instandhaltungsarbeiten die Schlossbrücke […]

Karl-Marx-Allee: Grün oder Blech?

Vor fast sechs Jahren votierten Anwohner*innen für den Erhalt der Parkplätze auf dem Mittelstreifen der Karl-Marx-Allee. Am Freitag verordnete die Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther, dass hier ein Grünstreifen entstehen soll. Die Berliner Autorunde, bestehend aus neun Klima- und Verkehrsverbänden, begrüßt die Entscheidung der Senatorin. Es ist einerseits ein typisches Berliner Problem: […]

Berlin darf nicht scheitern

Am 8. Dezember ist die rot-rot-grüne Koalition drei Jahre im Amt. Changing Cities e.V., der 2015 den Volksentscheid Fahrrad initiierte und so Vorläufer für bisher bundesweit 26 Radentscheide wurde, zieht Bilanz: Berlins Rolle in der Verkehrswende ist too big to fail. Die rot-rot-grüne Landesregierung hat sich im Koalitionsvertrag den Pariser Klimazielen verschrieben. Mit dem ersten […]

Diskussionsrunde: MITTE AUTOFREI

Tübingen macht’s, Hamburg macht’s – warum nicht Berlin? Die Mehrheit der Bürger wünscht sich weniger Autoverkehr in den Städten. Auf dem Papier hat Berlin ein Mobilitätsgesetz und verfolgt die „Vision Zero“ von Null Verkehrstoten. Wie aber sieht es auf den Straßen Berlins tatsächlich aus und wo steht die Berliner Verkehrspolitik gegenwärtig? STADT FÜR MENSCHEN unternimmt […]

Pressekonferenz: Berlin darf nicht scheitern

Changing Cities zieht Bilanz über drei Jahre rot-rot-grüne Verkehrswendepolitik. WANN: Freitag, 6. Dezember, 9 Uhr WO: Stadtwerkstatt, Karl-Liebknecht-Str. 11, 1. OG  (direkt gegenüber dem Fernsehturm) Am 8. Dezember ist die rot-rot-grüne Koalition in Berlin drei Jahre im Amt. Vor 17 Monaten wurde das Mobilitätsgesetz im Berliner Abgeordnetenhaus verabschiedet. Das erste deutsche Mobilitätsgesetz kam nur zustande, weil die […]

Kunstblut: Horrorprotest gegen Fahrradweichen

Aktivist*innen des Netzwerks Fahrradfreundliches Friedrichshain-Kreuzberg, einer Bezirksgruppe des Vereins Changing Cities e.V., haben sich mit Kunstblut übergossen und auf die Fahrradweiche auf der Schillingbrücke gelegt. Damit symbolisieren sie am Totensonntag die Gefahren dieses Kreuzungsdesigns. Fahrradweichen, im Fachjargon Radfahrstreifen in Mittellage (RiM), sind Radwege, die sich kurz vor einer Kreuzung aufteilen: Ein Streifen für die Rechtsabbieger*innen […]

Bündnis fordert Maßnahmen für deutlich weniger Autoverkehr

Berlin will die Mobilitätswende, doch das größte Hindernis kommt in der Debatte zu kurz: Die große und wachsende Anzahl von Pkw. Ein neues Bündnis aus Verkehrs- und Umweltverbänden und Initiativen fordert, dass die Stadt für die Menschen zurückgewonnen und die Zahl der Autos in den nächsten 10 Jahren halbiert werden soll. Dazu schlägt es sieben Maßnahmen […]

Aachener und Rostocker wollen auch mehr Rad fahren

Gleich in zwei weiteren Städten, nämlich in Aachen und Rostock, wurden Bürgerbegehren für eine fahrradfreundliche Stadt angenommen. In Aachen hatten überwältigende 20 Prozent der Wahlberechtigten mit ihrer Unterschrift eine bessere Radinfrastruktur gefordert – ein Votum, das der Stadtrat nicht ignorieren konnte. In Rostock beschloss die Bürgerschaft ein Handlungsprogramm zur Förderung des Radverkehrs, das die Forderungen […]

R.I.P. Angstweiche

Unbekannte haben heute Nacht eine sog. Fahrradweiche an der Kreuzung Schillingbrücke/Stralauer Platz in Berlin-Kreuzberg geschwärzt und damit zur Neuplanung aufgerufen. Changing Cities hat lange gegen diese gefährliche und für Radfahrende unangenehme Führung des Radstreifens zwischen die Autospuren protestiert, aber der Senat für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) pinselt sie unbeeindruckt weiterhin auf die Straße. Anfang […]

Bergmannkiez wird erster „Superblock“ Berlins

Die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg hat gestern mit den Stimmen der Grünen, der Linken und der SPD beschlossen, den gesamten Bergmannkiez mit einfachen Mitteln von jeglichem Durchgangsverkehr zu befreien und zügig geschützte Radinfrastruktur auf den umliegenden Hauptstraßen zu schaffen. Der Kiez folgt damit als erster in Berlin dem Vorbild der „Superblocks“ in Barcelona. Der Beschluss geht auf […]

Oberbaumbrücke

Gilt hier eigentlich auch das Mobilitätsgesetz? Entgegen der Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) vom 17. Oktober wird die Oberbaumbrücke in Friedrichshain-Kreuzberg eben nicht konform mit dem Mobilitätsgesetz umgebaut. Die relevanten Bedingungen für geschützten Radverkehr werden einfach ignoriert: Wenn Kraftfahrzeuge weiterhin überholen können, ist das ein enormes Sicherheitsrisiko für Radfahrende – ausgerechnet […]