Jakob Schwarz

Ehrenamtlicher
Ansprechpartner für Kiezblocks in Mitte

Wo lebst Du momentan? 
In Mitte. Natürlich in einer Fahrradstraße!

Was macht eine lebenswerte Stadt für Dich aus?
Platz, Luft & Grün! Kurze Wege, am besten ein Gewässer, in das man schnell mal reinhüpfen kann und Orte, an denen man nix kaufen, essen oder trinken muss, sondern sich einfach nur aufhalten kann.

Und im Gegensatz dazu, was macht eine Stadt weniger attraktiv? 
Autoverkehr, Versiegelung & flächendeckender Kommerz.

Stell Dir vor, Du wirst Bürgermeister*in für einen Tag; Was würdest Du anpacken? 
Die Spree renaturieren und zu einer stadtweiten Badezone erklären.

Wie unterstützt Du Changing Cities auf dem Weg zu lebenswerten Städten? 
Ich bin Ansprechpartner für die verschiedenen Kiezblock-Initiativen in Mitte und aktives Mitglied der Initiativen Kiezblock Auguststraße und Kiezblock Gartenstraße. Außerdem trete ich bei Veranstaltungen als Referent zum Thema #Kiezblocks auf – und rede auch sonst ganz gern über das Thema 😉

Mit was verbringst Du (neben Deinem Engagement für Changing Cities) gerne Zeit?
Ich geh wahnsinnig gern ins Kino und sehr gerne Essen. Ansonsten bin ich viel draußen und lass mich davon überraschen, was das Leben so zu bieten hat.

Und zum Schluss: Verrätst Du uns noch Dein Lebensmotto? 
Rule #6: Don’t take yourself so goddamn seriously. (Benjamin Zander)