Wir zeigen Scheuer die Rote Karte

Demonstration "Rote Karte für Scheuer" von Changing Cities am Verkehrsministerium, Berlin, 4.4.2019

Wir brauchen keinen AUTO-Minister – wir wollen endlich ein Ministerium für #MOBILITÄT.

Andreas Scheuers Verkehrspolitik ist aber völlig verfehlt: Er tut nichts, um die CO2-Emissionen des Verkehrs zu senken, hofiert die Automobilkonzerne, statt sie für ihren Betrug an die Kandarre zu nehmen und glaubt, er könne das Verkehrschaos auf unseren Straßen mit Elektromotoren lindern. Das ist be-scheuerte Verkehrspolitik! Deshalb zeigen wir Herrn Scheuer jetzt die Rote Karte.

Ihr seid die Schiedsrichter, am besten in Schwarz mit Trillerpfeife! Die Roten Karten bringen wir mit.

Übrigens: Ihr wollt Zahlen? Während das Budget für den Straßenbau seit 2017 um satte 45 Prozent gestiegen ist, stiegen die Mittel für Investitionen in den Bahnverkehr um magere vier Prozent. Fürs Fahrrad gibt es praktisch gar nichts, nur eine völlig verfehlte Helmkampagne. Sieht so nachhaltige Verkehrspolitik aus?

Bis sich Andreas Scheuer offen und wirksam von der autozentrierten Verkehrspolitik abwendet und das Verkehrsministerium nicht einfach ein Synonym für Autoministerium ist, werden wir einmal im Monat vor das Bundesverkehrsministerium gehen. Die Demonstration findet immer von 17.30–18:30 Uhr statt.

Termine

#1 – 4. April 2019
#2 – 9. Mai 2019
#3 – 6. Juni 2019
#4 – 11. Juli 2019
#5 – 8. August 2019
#6 – 12. September 2019
#7 – 10. Oktober 2019
#8 – 14. November 2019
#9 – 12. Dezember 2019
#10 – 9. Januar 2020
#11 – 13. Februar 2020