Mahnwache für getötete Fußgängerin // Dienstag, 20. Februar 2018, 17:30 Uhr // Skalitzer Straße - Ecke Kottbusser Straße in Berlin Kreuzberg

Berlin, 19. Februar 2018. Heute früh wurde am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg eine Fußgängerin von einem Lastwagen überfahren und getötet. Es handelt sich um die siebte in Berlin im Straßenverkehr getötete Person in diesem Jahr. Changing Cities spricht den Angehörigen sein tiefes Mitgefühl aus und ruft für morgen, den 20. Februar 2018, um 17:30 Uhr zu einer Mahnwache an der Unfallstelle in der Skalitzer Straße - Ecke Kottbusser Straße in Berlin Kreuzberg auf. Auf der Mahnwache soll miteinender der Getöteten gedacht und getrauert werden. Zudem werden die politisch Verantwortlichen aufgerufen, schnell Maßnahmen zum Schutz ungeschützter Verkehrsteilnehmer*innen vor abbiegenden Lastwagen zu ergreifen.

Zur Pressemitteilung

Zum Facebookpost

zurück zur vorherigen Seite